Dienstag, 1. August 2017

Zirkus und Clowns (Video)

Kommentare:

  1. https://youtu.be/dvkGZEtxWD0?t=2h14m

    AntwortenLöschen
  2. Illustration der 33:

    http://www.code144.com/image_database/68/688484_94ad103216_masonic-3-5-7-steps.png

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schnall diese Grafik nicht. Die 33 ist das hier
      http://www.esoterik-pfad.com/Images/hexagramm.jpg

      Löschen
  3. "The United States of America in the 1970s"

    https://www.youtube.com/watch?v=7FYY7a_BUH0

    AntwortenLöschen
  4. Hier geht es Schlag auf Schlag mit dem 'change',Kollege getroffen - dessen Sohn mit einer schwarzen Frau und 3 schwarzen Kindern,dann quatscht mich einer aus einem Van mit holländischem Kenzeichen an : Do you speak Englisch? - ein Ire der Wege reinigen will, Zigeuner? Er sah aber nicht so aus,wohl ein Tinker,Pavee?Dann an der Kasse vom 2.Hand shop vor mir:Spanier?Dann nochmal Spanier? - und an den Strassenrändern
    die üblichen Kopftücher und Afrikans,neuerdings viele mit Kindern.

    Gruss
    Hardy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, sollte unter Claudios "USA 1970",sorry

      Hardy

      Löschen
    2. Ja, aber dafür gibt es auch den deutschen Sextouristen in Asien (Thailand, Vietnam, Philippinen) und in Afrika (Kenia, Nigeria, Südafrika, Nafri-Staaten) und den unverschämten deutschen Pöbel-Urlauber in Spanien (Stichwort Ballermann), Italien und Südfrankreich.
      Wenn von Politikern der Vorschlag kommt, wir Deutschen sollten deren Sprachen lernen, würde ich das ebenso jedem raten und befürworte das, denn so bleiben zumindest die Deutschen mental fit. Denn kein Volk ist so bedacht aufs Lernen wie die Juden, will mich von denen hier unten ja nicht ganz verarschen lassen.
      LG

      Löschen
    3. STICHWORT BALLERMANN:
      (Die Catches sind nicht zu übersehen, ja normall, ey)
      https://www.youtube.com/watch?v=yDGgbooClKo

      (Catches bei s19, s57, 2m0s und die üblichen Farbcodes):
      https://youtu.be/TeHYeYzYEK0?t=9s

      Löschen
    4. Wir sind jetzt die Gejagten in unserem eigenen Land...aber nein,heute betrinken wir uns nicht

      https://www.youtube.com/watch?v=BVUKNzcjTSs

      Gruss
      Hardy

      Löschen
    5. https://youtu.be/e9pfM_0WE38?t=49s

      Löschen
  5. "Die Ärzte" und eine Querverbindung zum illuministisch-satanischen Pädophilie/Nekrophilie/Kannibalismus-Kult:

    https://youtu.be/qhj9yQ3QyRo?t=93 (bis 1 Minute 45 Sekunden!) - In diesen zwölf Sekunden erscheinen u. a. das nach unten gerichtete Kreuz, die 666, der Totenschädel und dämonische Besessenheit (keine Iris und Pupille im Auge zu sehen).

    Das hier zeugt von einem gewissen Hang zur Pädophilie: https://en.wikipedia.org/wiki/Live_%E2%80%93_Nach_uns_die_Sintflut#/media/File:Nachunsdiesintflut.jpg

    Und hier wird ein illuministisch-satanisches Ritual angedeutet: https://en.wikipedia.org/wiki/Das_Beste_von_kurz_nach_fr%C3%BCher_bis_jetze#/media/File:Die_Arzte_-_Dasbestevonkurznachfrueherbisjetze_cover.jpg

    Überlebende Opfer des illuministisch-satanischen Pädophilie/Nekrophilie/Kannibalismus-Kults berichten weltweit immer wieder, daß hochrangige Persönlichkeiten in Roben mit Kapuzen gekleidet und teilweise mit Masken versehen auftreten, wenn es zu Schwarzen Messen kommt. Hierbei werden Menschen verschiedenen Alters geopfert, häufig Säuglinge oder gar werdende Kinder aus dem Mutterleib gerissen. Als Symbole tauchen stets das nach unten gerichtete Kreuz, das Pentagramm und die 666 auf. Bei solchen Opferungen kommen Ritualdolche und Kelche zum Einsatz. Daß "Die Ärzte" so etwas satirisch rüberbringen wollen, ist absolut nicht lustig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehe dazu das Interview von Ronald Bernard, der diese "Eyes Wide Shut-Parties" bestätigt:
      https://www.youtube.com/watch?v=Std9-9oFufE

      Löschen
    2. Die kleinen Hunde in diesem Zeichentrickfilm symbolisieren natürlich in keiner Weise das Leid kindlicher Opfer des illuministisch-satanischen Pädophilie/Kannibalismus-Kults:

      https://www.youtube.com/watch?v=GGXh0hgB6LI

      (ein frühes Machwerk des Disney-Konzerns)

      Löschen
    3. À propos Opfer: In Supermarktprospekten sollte man sich die Preise der Fleisch- und Wurstsorten anschauen, immer dasselbe Zahlenmuster. Die Tiere sind Opfer schwarzmagischer Riten, die wir Goys fressen sollen. Und ich habe gelesen, dass 666 nicht das "Schlimmste" ist, es ist die 333. Die Begründung, warum die 333 der wahre Feind ist, war "weil Fortpflanzungsprinzip". Wollt ich nur mal so erwähnen, ist mir grad wieder eingefallen.
      LG

      Löschen
    4. "weil Fortpflanzungsprinzip"

      Ok, das verstehe ich jetzt nicht. Könntest Du mir das näher erläutern?

      Angebot der 33 vom 20.07.2017:

      https://www.pcwelt.de/a/media-markt-schnapp-des-tages-acer-aspire-es-15-notebook-15-6-zoll,3447492

      Überlege gerade, was dies mit dem Fortpflanzungsprinzip zu tun haben könnte? :D

      Grüße

      Löschen
    5. "Die Ärzte" sind bekennende Satanisten. Nothing new in the West

      Löschen
  6. Das "Einauge" der AfD:

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_77174628/verdacht-auf-illegale-parteispende-bei-der-afd.html

    AntwortenLöschen
  7. Die perfide Tour...
    http://www.konmo.de/popup_image.php/pID/3193/imgID/1
    Isa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das erinnert an die Typen hier aus Südtirol:

      https://de.wikipedia.org/wiki/Frei.Wild

      Löschen
  8. Dafuq did I just watch

    https://www.youtube.com/watch?v=YEkm5VPPjjY

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. https://youtu.be/EShUeudtaFg

      https://youtu.be/ls3qDfTP0mw

      https://youtu.be/V4akMaeZ0-k

      https://youtu.be/DOgkPbWyk1E?t=9s

      https://youtu.be/3O8PZe-EJjU?t=7m32s

      Löschen
    2. Predicting

      https://www.youtube.com/watch?v=L9N1I522t1Q

      Löschen
    3. Dieses "Slap" Video ist verstörend. Nicht sie, sie ist einfach eine Bitch. Aber die Typen. Dieses 'Rettet die Königin'. Männer werden dumm und blind, sobald eine Frau im Spiel ist. Sie braucht nur im Raum präsent zu sein, und das ganze Verhalten verändert sich. Wird zur Fassade, zum Schauspiel, zum Gehabe. Wie in der Politik

      Löschen
    4. Mal schauen, ob (oder besser gesagt wann) sich deine Prediciton auch für die Regierenden erfüllt. Die Masse der Goys wurde ja schon immer dumm gehalten, aber die Regierenden?Und zum "How can she slap?"-Video... das ist eben die Tiermentalität und der Beschützerinstinkt der Mehrheit aller Männer, um sich für das Weibchen zu qualifizieren. Die Ironie an der Sache ist, dass Frauen diese White Knights meistens unattraktiv finden.

      (11:36 - 12:06)
      https://youtu.be/6RDkxfB-r24?t=11m36s

      (4:22-11:26)
      https://youtu.be/T0CU1PBmNGA?t=4m22s


      https://youtu.be/onNBxynagXE

      http://knowyourmeme.com/memes/white-knight?full=1

      https://me.me/i/6325154

      http://knowyourmeme.com/photos/531736-white-knight

      https://9gag.com/gag/aG9Z79w/can-a-woman-make-you-a-millionaire
      (Stammt von Charlie Chaplin)

      https://youtu.be/k4Qa9tY2Uw0
      (Anmerkung: Siehe Namen des YouTubers und die Thumbnails seiner Videos!)

      https://youtu.be/RzA4dCT4X0I

      Löschen
  9. Hey Claudio, lese mir hin und wieder die Kommentare auf YouTube durch und als ich nach einen Namen suchte fiel mir auf das diese mit ihren wahrhaftigen Kommentaren verschwunden sind.
    Lieber Gruss, so

    AntwortenLöschen
  10. Das 2.Foto, offenbar einer der auch tief drin steckt / verloren ist

    https://www.blick.ch/people-tv/international/andenken-an-chester-benningtons-beerdigung-landen-auf-ebay-3-2-1-geschmacklos-id7087687.html

    AntwortenLöschen
  11. Leibeigenschaft. Erfolg kommt nicht von ungefähr.

    ein Video von 'TheWorldMustKnow'

    https://www.youtube.com/watch?v=dPpoHtC0gBg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Hansk,
      da er mal spezifisch darüber nachgefragt hatte.
      Das ist von Satanisten:
      http://josministries.prophpbb.com/topic15890.html

      Löschen
  12. https://www.youtube.com/watch?v=-DbccetgI1A

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also bin ich von diesen Transvestigations wenig überzeugt, es gibt eben männlichere Frauen und weiblichere Männer, hat auch viel mit dem jeweiligen Charakter zu tun.
      In der Armee oder im Sport ist so ein manches Mannsweib dabei. Oder ein fettleibiger Mann, der Brüste und breite Hüften hat, wegen Östrogenüberschuss. Oder ein mager- und sportsüchtiges Mädel hat eben breite Schultern. Jede Karriere-Frau ist sowieso männlich, dieses ständige sich durchsetzen wollen und ambitionierte nach oben streben... das ist eine männliche Eigenschaft.
      Und in der Kunst... Künstler sind generell androgyn. Habe irgendwo mal gelesen, dass jeder wahre Künstler androgyn ist, weil die Kunst im Mann die weiblichen Kräfte und in der Frau die männlichen Kräfte hervorruft, weiß aber nicht genau, wie sich das verhält. Kunst erweckt Shakti... irgendwie sowas jedenfalls.

      Löschen
    2. https://i11.servimg.com/u/f11/16/79/91/59/steffi10.png

      Gruss
      Hardy

      Löschen
    3. Ja, könnte gut sein, im Sport gehts um viel Geld, bei Serena Williams könnt ichs mir gut vorstellen. Aber es gibt da einen YouTuber, welcher ungefähr jeder Person des öffentlichen Lebens unterstellt, vom gegenteiligen Geschlecht zu sein. Sogar im ganz normalen Alltag sieht jetzt nicht jeder Mann und jede Frau entsprechend ihres Geschlechts aus.

      Löschen
    4. *oder SEINES Geschlechts aus.

      Löschen
    5. Die Skepsis ist gut nachvollziebar aber es passt einfach zu gut
      ins Gesammtkonzept.Denke zb.auch an die Tradition der Kastraten beim singen und schau dir offiziel Geschlechtsumgewandelte an.Das Video 'hab ich mir schon gestern ganz reingezogen wegen so einer perversen Faszination da ich mich eigentlich schon genug damit beschäftigt habe...

      Hardy

      Löschen
    6. Schwierig zu sagen... je länger ich darüber nachdenke, desto mehr würde ich diese Transvestigationgeschichte in die Kategorie "FULL RETARD" stecken. Doping/männliche Hormone im Sport sind absolut nichts Neues. Bodybuilderinnen, die DDR-Sportlerinnen mit Bärten. Was gibts noch...?
      Und Personen des öffentlichen Lebens haben Magersucht, Sportsucht, fasten viel... Fasten z. B. regt die Produktion von Testosteron an.
      Die Designer der Modebranche wollten schon immer die dürren Klappergestelle als Models.
      Und persönlich kenn ich auch mehrere Frauen, wo ich mir denke, die ist eher männlich veranlagt. Breites Kinn, lange Nase, unverschämte Manieren ähnlich denen eines grobschlachtigen Mannes, aber soweit zu gehen, dass jeder sein Geschlecht ändern hat lassen ist einfach sehr, sehr unwahrscheinlich.
      Bei Michelle Obama, bei der man den Hodensack förmlich herumbaumeln sieht, da ist das natürlich wieder etwas anderes, it's obvious.
      Und zu den Kastraten... welcher Popsänger singt denn so hoch wie ein Kastrat? Welcher? Prince sprach privat in einer Bassstimme. Michael Jackson sprach privat Tenor. Der Bieber... ich würd jetzt nicht sagen Kastrat, aber Magersucht, vor allem vor ein paar Jahren., was die körperliche Entwicklung herauszögert.
      Und wenn Michael Jackson z. B. ein Kastrat gewesen wär, warum hat er dann Kinder belästigt? Als Kastrat verliert man das sexuelle Verlangen gänzlich.
      Politiker sind schonmal nicht kastriert, sonst gäbs keine Pädophilen-Skandale. Sportler auch nicht, die brauchen das Testo. Schauspieler, Rockstars... warum? Die haben doch mehrere Chicks am Start. Dann gibts noch die Mode-Industrie, aber die gehen ganz offen damit um, gehen mit ihrem Geschlecht und dessen Umwandlung in den Medien förmlich hausieren.
      Das erinnert mich gerade an das Model Andrej Pejic: https://www.welt.de/vermischtes/prominente/article138697800/Mein-Traum-ist-erreicht-ich-kann-als-Frau-leben.html
      Und das Ideal der Schwulenszene sind oft knabenhafte Männer, die meisten Designer sind schwul. Warum? Weil Mode entwerfen nicht unbedingt ein männlicher Beruf ist und die entsprechenden (weiblichen) Männer dort hin zieht.
      Schauspielerei ist ebensowenig ein typisch männlicher Beruf. Sich verkleiden, in eine andere Rolle schlüpfen... das mag ja alles künstlerisch hochwertig sein, aber typisch männlich ist das nicht.
      Und oft kommt dieses Argument mit dem Skelett, wie sind die Proportionen, Verhältnis zwischen Ring- und Mittelfinger, Hüfte, Schulterbreite usw... nach diesem Prinzip des Verhältnisses zwischen Zeige- und Ringfinger wäre ich z. B.androgyn, da beide Finger gleich lang sind. Ich denke, die Physiognomie hängt sehr mit dem Charakter zusammen. Ein sanfter Mensch schaut weiblich aus, weiche Gesichtszüge, feminine Augen, vielleicht dicke Lippen. Und eine Steffi Graf oder Anni Friesinger sehen total männlich aus, aber das ist auch Leistungssport, viel Training, viel Disziplin, viel Durchsetzung des Willens, vielleicht auch noch mit männlichen Hormonen zusätzlich gedopt. Aber dann ist das kein großes Rätsel mehr, warum sie so auschauen wie sie eben ausschauen.
      Ich kenne einige Bücher der Physiognomie mit Beispielen, wo das alles drinsteht mit den männlichen oder weiblichen Gesichtszügen.
      Man müsste den Gesichtslese-Experten Dr. Daniel Hermsdorf fragen, der wüsste das alles sehr genau.

      Löschen
    7. Ach ja, möchte noch Michael Jacksons Affäre mit Diana Ross hinzufügen, um ihn nicht gänzlich schlecht zu reden.

      Löschen
    8. ED Hardy
      Lies dir mal die Seiten von 434-439 durch. So sehe ich das auch:
      https://archive.org/stream/physiognomyill00simm#page/434/mode/2up

      Löschen
    9. Wie gesagt,ich kann deine Argumentation gut nachvollziehen - die Unterschiede zwischen den Geschlechtern sind bereits verwischt, aber war das schon immer so? Vielleicht ist die 'Transformation'
      schon recht weit fortgeschritten .Wohin ? Möglicherweise nach dem Vorbild eines perversen Bienenstaates,ich weiss es nicht - 'könnte mir jetzt allerdings die Finger wundtippen mit allerlei Überlegungen und okulten Spekulationen…und ja,hab's mir durchgelesen und auch da - aber,dieses aber weil ich ungerne der Klugscheisser sein will - stellt sich mir die Frage ob sich im Text nicht wieder die Mentalität gewisser Kreise wiederspiegelt da es sich sicherlich um ein Elitäres Buch handelt,nicht?


      Grüsse
      Hardy

      Löschen
    10. Ed Hardy ;-)
      Scheiß bitte gerne klug, ich mag das gerne, da kann der ein oder andere vielleicht noch was draus mitnehmen! :-) Hatte außerdem gar nicht das Gefühl, dass du klugscheißt, denn mein eigenes Geschreibsel erinnert wohl eher daran.

      Das Aussehen ist vom Verhalten, also beim Durchschnitts-Goy von der jeweiligen Mentalität und Kultur der Masse abhängig. Ich stelle mir vor, dass das Kriegervolk der Spartaner wohl kaum weibliche, feine Gesichtszüge gehabt hatte. In unserer "Kultur" und heutigen Zeit gibt es das typisch "männliche" kaum mehr. Kaum kommen die Flüchtlinge nach Europa, kann sich der Durchschnitts-Europäer nicht mehr durchsetzen, weil das bei uns nicht mehr von Nöten war.
      Ich unterstelle dem Autor mal nicht, dass der Text die Mentalität gewisser Kreise widerspiegelt, physiognomische Erkenntnisse sind jetzt nicht willkürlich erfunden worden, sondern durch wiederholte Beobachtung.
      Der Geist ist nun mal geschlechtslos, bumsen im Himmel, das glaub ich wohl kaum. (Im Himmel der Moslems vielleicht). ;-)
      Das Perverse, was die Elite aber verwirklichen will, ist, dass sie die Geschlechtslosigkeit aber im Körper und dazu noch mit Gewalt (sprich durch Operationen, Verstümmelungen, gekünsteltes Verhalten etc.) in die Gesellschaft eintrichtern wollen. Das ist die nicht nur missverstandene, sondern damkt auch die komplett entartete Variante von "Wie oben, so unten."
      Ich unterstelle den Zionisten und Freimaurern pure Dummheit und Verrücktheit, sie verstehen ihre eigenen Lehren nur pur materiell.
      Hiram Abiff war nur symbolisch gemeint, trotzdem nehmen die Juden und Maurer das für voll. Der salomonische Tempel hat nie wirklich existiert, war auch symbolisch gemeint, trotzdem wollen die Juden einen physischen Tempel in dieser Welt manifestieren. Das ist der pur materialistische Einfluss von Jehova, einem "Sex-Gott" (Gott der Fruchtbarkeit) niederer Ordnung. Durch diese Opferanbetungen haben sie erst den größenwahnsinnigen Aspekt in ihm erweckt. Und jetzt ham wir den Salat.
      Ein jüdisches Volk hat z. B. auch nie existiert, der Exodus eines jüdischen Volks fand nie statt, die hebräische Sprache ist zusammengeklaut aus dem Chaldäischen, Sumerischen, Griechischen, Persischen, Sanskrit und wahrscheinlich noch mehreren Sprachen! Ihre ganze Religion ist zusammengeklaut.
      Das Volk der Juden gehörte einer niederen Sklaven-Kaste in Afghanistan an, welche aber schnell verstand, dass Wissen Macht bedeutet. Und durch etliche Fälschereien heiliger Schriften haben sie sich bis zum auserwählten Volk hochgeschummelt. Und noch was zum "Arbeitsteppich"-Video passend: Ein Stern (der vom linken Teppich) ist ein Saturnstern und der andere ein Venusstern. Der Venusstern war der Ursprüngliche. Venus (Luzifer) wurde von gewissen Leuten durch Jehova erstezt und Luzifer dann zum bösen Teufel erklärt. Luzifer steht aber in der Rangordnung gegenüber Jehova weitaus höher.
      Ja... wollt ich nur mal ansprechen, das hab ich wo gelesen. Bei Galileo auf Pro7. ;-)
      Zurück zur Mann-Frau-Geschichte:
      Ein Mann in Frauenkleider oder einer, der sein Glied entfernen lässt, hat überhaupt gar nix verändert, außer vielleicht seinen Körper verstümmelt zu haben.
      Bei so einem Menschen besteht wohl eher das Problem der Oberflächlichkeit, er ist nicht in der Lage hinter den Vorhang der Materie zu blicken und zu Christus zu schauen. Er sucht einfach an der falschen Stelle. Wenn er halt vom weiblicheren Typus ist oder ihn in sich spürt, dann soll er doch Kochkurse, Strickkurse belegen, Krankenschwester werden, ist doch alles kein Ding.

      Löschen
  13. Pfhahahaha. Nice1. Man androgyne sind sklaven weil se ihre männlichket abgeben heutzutage beginnt das im kinder alter und dann mit 18 ist man halt ausgereift androgyn sind auch männer die sich nicht verteidigen koennen bzw garnicht wissen was kämpfen bedeutet und nur befehle empfangen.

    AntwortenLöschen
  14. Da Claudio Bilder von Ariana Grande zeigt, weise ich auf den Ritualcharakter des Anschlages nach dem Konzert in Manchester hin:
    http://beobachtungen.pytalhost.de/Manchester22-5-17
    Venus-Mystik von der Inszenierung der Künsterlin bis in die Deatils des Anschlags

    AntwortenLöschen