Mittwoch, 14. Juni 2017

Zur universalen Ordnung


Was wir Erde nennen ist ein Raum, in dem wir uns befinden. Das ist der Weltraum. Wir sind in einem Raum gefangen, in der Dreidimensionalität. Sich die Erde als Kugel vorzustellen, ist kunststvolle Imagination. Die Kugel ist ein Image der Erde, ein theoretisches Modell. Und das ist es auch, was sie uns zeigen. Tatsächlich aber befinden wir uns in einem Raum, in dem der Körper gänzlich gebunden ist, ja gewisserart selbst der Raum ist, für den Erlebenden.  Dieser Raum kann leiblich nicht verlassen werden, das ist ausgeschlossen. Wir sind gefangen auf Erden, in diesem Raum, in dieser Ordnung. Es gibt nur einen Weg, dieses Gefängnis zu verlassen, und das ist die Vergebung aller Schuld; von ganz oben. Die Erlösung ist der einzige Weg, diese Welt zu verlassen. Nicht als toter Leib, der ohnehin zu dieser Erde gehört, sondern als ein aus den Banden der Materie erlöstes, lebendiges Wesen. Nicht als Kind der Welt kommt einer in den Himmel, sondern nur als Kind Gottes, als Kind des Lebens, des Geistes. Wer nicht im Geist wiedergeboren wurde, kann nicht in den Himmel kommen. Das ist der einzige Weg, das Leben selbst, und nur einer vermag es zu geben, namentlich der Schöpfer selbst, die Wahrheit selbst, unser Herr Jesus Christus.


Seit mir bewusst wurde, dass das in einem Universum schwebende Kugelmodell nur ein Bild darstellt, die dafür relevanten, fundamentalen Annahmen weiteres nicht sind, als eben blosse Theorie und mathematisches Gedankenspiel, seit mir all das klar wurde, sage ich dir, dass die Erde tatsächlich ein Raum ist, in dem wir uns befinden und in dem wir gefangen sind. Tatsächlich hab ich dir das schon lange zuvor gesagt bzw. als ich selbst noch der falschen Annahme unterlag, die Erde sei nur ein kleiner Planet in einem offenen, unfassbar riesigen Universum. Also zu einem Zeitpunkt, als die Darstellung einer tatsächlichen Gefangenschaft im Irdischen (durch göttlichen Plan) scheinbar im Widerspruch stand zur offenkundigen (bzw. schulisch vermittelten) Natur, in welche "die Erde" eingebettet ist, in ein angeblich unbegrenztes Universum. Nun aber zeigt sich, letzteres ist eine Lüge. Die tatsächliche Natur der Erde geht einher mit der Gefangenschaft der Seelen auf Erden, die Erde ist ein Raum und wir sind gefangen darin. Und als Raum der Dreidimensionalität (LxBxH) ist "die Erde" selbstverständlich flach. Denn es (das System, "die Erde") breitet sich in der Fläche aus.

Dass die Erde ein Raum ist, das ist der Grund für die "flache Erde", in diesem Kontext hab ich dir das von Beginn weg gesagt. Weil es einher geht mit der erkannten Ordnung, von deren Einrichtung ich dir schon seit Immer berichte, von Anfang an. Es verhält sich so.  Heute ist das erste Mal, dass ich jemand anderes sagen höre, dass die Erde ein Raum ist. Denn heute sehe ich das Bild, mit dem Zitat oben. Und im gleichen Schritt erzählt er davon, dass die Erde eine Maschine sei, zu der "das Universum" bzw. die Sterne zugehörig seien. Und eben solches sage auch ich dir, es ist in einem frühen Video dargestellt: die Erde ist eine Maschine, in der wir uns befinden, in der wir gefangen sind - und die Sterne, diese Lichter am Himmel, sie gehören zur Erde, zur Sphäre der Erde.


Der Rat Keller in the Worlds Naughtiest Street, the `Reaper'bahn, Hamburg

"This is, were they found themselfs. Far from Home and far from Talented. Here is were they actually played. Come with me now Inside, or, as the Germans say - mit mir gekommen, inside."

"Hier fanden sie sich wieder. Fern von Zuhaus und fern von Talent. Hier haben sie tatsächlich gespielt. Kommt nun mit mir nach Drinnen, oder, wie die Deutschen sagen - mit mir gekommen, inside."


Kommentare:

  1. Wie ist dann der Name der linksradikalen Gruppe Rage against the Machine zu deuten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. https://youtu.be/wQMMYSS14yM?t=23s

      Löschen
    2. https://youtu.be/sH4zaNwcQb8?t=1m37s

      Löschen
  2. "Am Dienstagabend ereignete sich ein Grossbrand in London. Ein 27-stöckiger Wohnturm mit 120 Wohnungen stand innerhalb von nur 15 Minuten komplett in Flammen." (schall und Rauch Blog)

    Hmmm,mal nachrechnen...27=9,120=3,15=6...-täräääää 936 ,wie war noch der
    'Tesla' Spruch? Bei der Tesla Figur rieche ich regelrecht den Phantomcharakter,'kann mich erinnern,daß er in der 'Verschwörungsliteratur',die zB. im Sternverlag in D.dorf einige Jahre in den 90gern auf einem Extratisch-so eine Art 'Alter' aufgebaut war,mit Helsing und co. immer wieder genannt wurde...; In der riesen Buchhandlung konnte man sich schön hinsetzten und Stundenlang ungestört lesen ohne zu kaufen.
    'Hab dann öfter nachgerechnet wie alt ich bin wenn die ganze Scheisse richtig anrollt- nun ja,jetzt isses soweit...an diesem 'Verschwörungsaltar' war ich öfter mal dran 'hab aber sonst da nie jemanden gesehen,da haben alle 'nen Bogen drum gemacht...

    Gruss
    Hardy


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ende März letzten Jahres hat die Buchhandlung Stern-Verlag in D'dorf das gleiche Schicksal ereilt wie viele andere hier in Deutschland. Gegen Amazon und sonstige Versandhändler kommen nur wenige Buchhandlungen an.

      In den mittleren und späten 1990er Jahren war ich ein häufiger Käufer von Werken zum thematischen Feld Verschwörung/Okkultismus/Esoterik etc. Zum Glück weiß ich mittlerweile, daß ich mir damals ziemlich viel Schrott zulegte. Zumindest kann ich nun teilweise aufgrund der früheren Kontakte zur Esoteriker-Szene diese heute richtig einordnen. Irrlehrer ist eben Irrlehrer, egal ob in "weißmagischem" oder in "schwarzmagischem" Gewand.

      Löschen
    2. Hallo Rheinländer,

      hast du mal was davon gelesen das die Magische "Batarien" Autonom Handelnde Geister installieren, weiße wie schwarz Magische Seiten.

      LG

      Löschen
  3. Es gibt zahlreiche Flat-Earth-Stellen die die eingangs gezeigte Passage als Zitat von Nikola Tesla ausgeben. Das stimmt aber schlichtweg nicht! Das hat er nie gesagt oder geschrieben. Ich nehme mal an, das wurde hier von so einer Stelle fraglos und ohne Recherche uebernommen. Und urspruenglich eine (bewusste?) Irrefuehrung. Zumindest billigend in Kauf genommen.

    Es ist von einem gewissen Darrell Fox.

    https://archive.is/7R5K2#selection-951.476-951.487


    Das zweite dort zitierte ist von Tesla:
    Though free to think and act, we are held together like the stars in the firmament, with ties inseparable.


    Und zwar aus diesem Kontext. Das hat Tesla wirklich geschrieben:

    Though free to think and act, we are held together like the stars in the firmament, with ties inseparable. These ties cannot be seen, but we can feel them, each of us is only part of a whole.
    ...
    This metal, it would seem, has an origin entirely different from that of the rest of the GLOBE.
    ...
    It is a well-known fact that the interior portions of the GLOBE are very hot, the temperature rising, as observations show, with the approach to the center at the rate of approximately 1 degree C. for every hundred feet of depth. The difficulties of sinking shafts and placing boilers at depths of, say, twelve thousand feet, corresponding to an increase in temperature of about 120 degrees C., are not insuperable, and we could certainly avail ourselves in this way of the internal heat of the GLOBE.
    ...
    By realizing such a plan, we should be enabled to get at any point of the GLOBE a continuous supply of energy, day and night
    ...
    The observation of this wonderful phenomenon impressed me strongly that communication at any distance could be easily effected by its means, provided that apparatus could be perfected capable of producing an electric or magnetic change of state, however small, in the terrestrial GLOBE or environing medium.
    ...

    "The Problem of Increasing Human Energy with Special References to the Harnessing of the Sun's Energy" in Century Illustrated Magazine (June 1900)


    http://www.tfcbooks.com/tesla/1900-06-00.htm

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Richtig, Darrell Fox hat's zugegeben:
      https://www.metabunk.org/attachments/df-jpg.25717/
      Aber das kennen wir ja schon, was nicht passt, wird eben passend gemacht.
      Auch mit so unwichtigen Details wie dass das Kreuz des Südens komischerweise nicht von der ganzen Erdscheibe aus zu sehen ist, brauchen wir uns nicht abzugeben, gell?

      Löschen
    2. https://youtu.be/YoBTsMJ4jNk?t=6m26s

      Löschen
    3. https://www.youtube.com/watch?v=nj_DnV0Q7P0

      Löschen
    4. :)

      https://youtu.be/YoBTsMJ4jNk?t=5m4s

      Löschen
  4. Earth is a realm, it is not a planet. It is not an object, therefore, it has no edge. Earth would be more easily defined as a system environment. Earth is also a machine, it is a Tesla coil. The sun and moon are powered wirelessly with the electromagnetic field (the Aether) This field also suspends the celestial spheres with electomag levitation. Electromag levitation disproves gravity because the only force you need to counter is the electromagnetic force, not gravity. ~Darrell Fox


    Man könnte es auch so sagen (wovon ich überzeugt bin) dieser Darrel Fox hat es von Nikola Tesla abgeschrieben, als bewusste irreführung. Jeder kann hier einfach schreiben was er will,.......es ändert trotzdem nichts daran das die Erde eine Scheibe bzw. ein Raum ist, ob es jetzt ein Tesla oder Darrel geschrieben hat ist unwichtig. Das wesentliche ist, dass es so ist!!!!!Oder man könnte auch noch sagen wenn es beide geschrieben haben umso besser, das überzeugt ja dann noch mehr....

    AntwortenLöschen
  5. Das die Erde eine Maschine ist klingt für mich logisch. Wer sich jahrelang damit beschäftigt hat kommt eben auch zu dieser Überzeugung.
    Und nur weil jemand schreibt:

    Es gibt zahlreiche Flat-Earth-Stellen die die eingangs gezeigte Passage als Zitat von Nikola Tesla ausgeben. Das stimmt aber schlichtweg nicht! Das hat er nie gesagt oder geschrieben. Ich nehme mal an, das wurde hier von so einer Stelle fraglos und ohne Recherche uebernommen. Und urspruenglich eine (bewusste?) Irrefuehrung

    Wo ist der Beweis das Tesla das nicht geschrieben hat, es ist kein Beweis wenn ein Darrell behauptet er hätte das geschrieben. Denn schreiben kann man viel wenn der Tag lang ist.........es könnte auch zur Irreführung dienen.....


    AntwortenLöschen
  6. @Hardy

    https://youtu.be/DN7l_qwI4vA?t=5m



    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 'Geht gleich erst auf'm Hot Spot...EL Nerv...Eben kurz zur hidden History und zwar even recent history...
      Hier ist ja 1945 auf'm letzten Drücker noch alles platt gemacht worden,dh,sehr wenig alte Bausubstanz ist vorhanden.Auch dieses
      sog.Schloss,das aussieht wie ein Bauernhof mit Türmchen und ehemals angeblich eine nicht unwichtiges wehrhafte Anlage war ,wurde ziemlig weggeratzt.Ich wollte auf diese Moodfloodstory raus,also eine Schlammflut vor nicht allzulanger Zeit vor 150-200
      Jahren ,einhergehend mit einer enormen Bevölkerungsreduktion-weiss der Kukuck.Schon als Kind haben mich diese blöden
      kurzen Türmchen irgendwie -nicht bewusst- aber geärgert haben Sie
      mich. Blutsmässig bin ich Ostpreusse und ich habe mental nie richtig in den Niederrhein gepasst..

      https://i11.servimg.com/u/f11/16/79/91/59/schlos10.jpg

      Grüsse
      Hardy

      Löschen
    2. Ja,toller Blick von Wise up für Materialien und mögliche Bauweisen- I c'ant get enaugh- schade, daß man kaum diese Objekte
      mal genauer unter die Lupe nehmen kann.Bei den ganz alten Sachen
      im Giant-Style bin ich mir nicht sicher ob man die Materialverhältnisse 1:1 von heute übernehmen kann,er hat's ja selber gesagt: Die Dichtigkeit der Atmossphäre war wohl warscheinlich eine andere ( Riesenwuchs),und damit auch die Materialzusammensetzung?
      Zur Mudflood,nicht mood- mon dieu- sind die 200 Jahre wohl doch etwas wenig,ich hab's im Eifer des Gefechts von dem Russen übernommen.Wise up liegt zu dem Thema richtiger .Möglicherweise
      war das die Zeit wo erst wieder Fahrt aufgenommen wurde ,also etwa zur Zeit der sog. Franz Rev..- die Schlammflut ist also vor
      6-800 jahren anzusetzten und ein modifizierter Menschentyp erscheint? Die Schlammschlacht..äh...Flut ist nicht so weit hergeholt wenn man sich z.B. die sogenannten Endmoränen hier ansieht,also die einzigen 'Berge' am Niederhein und nicht an die
      Gletschergeschichten glaubt.

      Eines meiner Lieblingvids von Marc,heisst er glaube ich- alias Wise up

      https://www.youtube.com/watch?v=Lx5mS8Zywfo

      Gruss
      Hardy

      Löschen
    3. Diese "Moodflood-Story" - mein Radar meldet, da ist Fleisch am Knochen. Ich kenn das mittlerweile, dieses 'etwas' in mir weiss schon vorher bescheid und meldet sich, wenn was synct, dieses Gefühl ist mir vertraut.
      Bestimmt kennst du die Fotos, die Ansichten, von Häusern, deren Proportionen nicht so ganz stimmen; mit Fenstern halb im Boden. Ich hab das schon als Kind bemerkt, ohne mir weiteres zu denken, solche Häuser gibts auch hier, und zwar viele. Die Stadt hier ist 800 Jahre alt.
      Hardy ich wünschte, du wärst mein Nachbar :)

      lg

      Löschen
  7. II. / @Hardy

    https://www.youtube.com/watch?v=v8ZuQCX7GJo


    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sage nur 'Ashkenazis'...deshalb saß ich in der Schule auch meist
      exakt im grösstmöglichen Abstand vom Lehrer,also diagonal in der hintersten Ecke... war nur so'n Instinkt...

      Hardy

      Löschen
    2. Der Mann auf der Strasse hat Ashkenazi noch nie in seinem Leben gehört, darum mag ich diese Bezeichnung. Es geht dann auch gleich um die richtigen, die richtigen falschen Hasen.

      Nice auch hier, check this out - für ALLE übrigens, zumindest für alle hier. Und viel mehr sind da eh nicht. Das Stichwort ist "die roten Haare".

      https://www.youtube.com/watch?v=RIXisytQs7s


      Und NB - CARA!

      https://www.youtube.com/watch?v=8p3qcjmKPWY

      Löschen
  8. "ACHTUNG VERSCHWÖRUNG!" Sternstunde (tusch) Philosophie, zu Gast als Experte eine Frau Horn, dazu ein Sektenexperte. Bemerkenswerte Einleitung und formulierte erste Frage

    https://www.srf.ch/sendungen/sternstunde-philosophie/achtung-verschwoerung

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      komisch, sehe auf dem Monitor an der Wand Himmel und Erde; getrennt durch die Wippe(?) Schicke Wandfarbe übrigends. Na wohl alles Zufall.

      Nee, kann mir dieses Gefasel nicht reinziehen. Verschwöhrungstheorie, was soll das sein? Müsste im Prinzip Verschwöhrungshypothese heißen.

      Duden
      Theorie:
      1.a.System wissenschaftlich begründeter Aussagen zur Erklärung bestimmter Tatsachen oder Erscheinungen und der ihnen zugrunde liegenden Gesetzlichkeiten
      1.b.Lehre über die allgemeinen Begriffe, Gesetze, Prinzipien eines bestimmten Bereichs der Wissenschaft, Kunst, Technik

      2.a.rein begriffliche, abstrakte [nicht praxisorientierte oder -bezogene] Betrachtung[sweise], Erfassung von etwas
      2.b.wirklichkeitsfremde Vorstellung; bloße Vermutung

      Hypothese:
      1.(bildungssprachlich) unbewiesene Annahme, Unterstellung
      2.(Wissenschaft) von Widersprüchen freie, aber zunächst unbewiesene Aussage, Annahme (von Gesetzlichkeiten oder Tatsachen) als Hilfsmittel für wissenschaftliche Erkenntnisse

      Grüße

      Löschen
    2. Verschwörungspraxis :

      https://www.youtube.com/watch?v=o6J61iFkKcQ

      Gruss
      Hardy

      Löschen
    3. "...oh,da 'hab ich mich verschwört",da kann man nix machen.'is mir
      egal- jetzt sind sie halt da"

      Angie vers Hardy

      Löschen
    4. Hallo Hansk89, das Intro hats bereits in sich, die Sache mit der Wippe, yep. Ich werde noch ein Video dazu machen. Ab nächster Woche hab ich zwei Wochen frei und endlich mal Zeit für alles

      lg

      Löschen
  9. Hallo Claudio,

    dank Dir für die Bestätigung. Bin seit drei Wochen Deine Videos am Studieren und kann nicht genug davon bekommen. Die haben echt Suchtpotential. :-) Kann zwar auf den Bildern, die Du zeigst noch nicht alles erkennen oder etwas hineininterpretieren, aber ich denke, das wird schon mit der Zeit; vorausgesetzt, die beibt uns noch.

    Grüße

    AntwortenLöschen